Großloge der Alten Freien und Angenommenen Maurer von Deutschland (AFuAMvD)

Br. Ole Brunke neuer Distriktmeister in Hamburg

© anncapictures – pixabay.com

Br. Ole Brunke neuer Distriktmeister in Hamburg

Von Bastian Salier

Die Logenvertreter des Distrikts Hamburg haben auf ihrem Stuhlmeistertag am 10. April 2021 den Altstuhlmeister der Harburger Schröder-Loge „Ernst August zum goldenen Anker“, Bruder Ole Brunke, zu ihrem neuen Distriktmeister gewählt.

Nach zweimaliger Absage des Termins konnte die Wahl nun auf digitalem Wege stattfinden. Bedingt durch die Corona-Auflagen muss die Hammerübergabe jedoch noch etwas zurückgestellt werden, weshalb der bisherige Beamtenrat des Distrikts unter der Leitung des langjährigen Distriktmeisters Br. Thomas Stuwe noch eine Weile im Amt bleiben wird. Ob der Termin am 24. Juni eingehalten werden kann, war zum Redaktionsschluss der „Humanität“ noch unklar. Großmeister Br. Stephan Roth-Kleyer, der ebenfalls zum Hamburger Stuhlmeistertag zugeschaltet war, dankte dem scheidenden Distriktmeister für dessen acht Jahre dauernde sehr erfolgreiche Arbeit. Amtskollege Br. Uwe Muchow vom Distrikt Schleswig-Holstein/Mecklenburg-Vorpommern hob in seinem Grußwort die seit 30 Jahren bestehende enge Verbindung der beiden norddeutschen Distrikte hervor. Unter der Überschrift „Versprechen gehalten, unerreicht, und was hätte ich anders machen sollen?“ zog Br. Thomas Stuwe in seinem Abschlussbericht ein Fazit seiner Arbeit in dem fast 800 Brüder zählenden Distrikt.
Der neugewählte Distriktmeister, Br. Ole Brunke, kann sich auf ein Team aus erfahrenen Brüdern in seinem Beamtenrat stützen. Als Zug. Distriktmeister fungieren zukünftig Br. Wolfgang Kobler von der Loge „Ferdinande Caroline“ sowie Br. Stefan Mayer von der Loge „Konrad Ekhof“. In das Amt des Distriktkanzlers wurde Br. Jens Kabisch von der Loge „Alte Treue“ gewählt.
Bruder Ole Brunke, der nun dem Hanseatischen Distrikt vorsteht, ist ein waschechter Hamburger. 1969 dort geboren, arbeitet er seit dem Ende seiner Ausbildung zum Datenverarbeitungskaufmann als Unternehmensberater und ist Geschäftsführer einer Hamburger Beratungsgesellschaft. 1993 wurde er in die Loge „Ernst August zum goldenen Anker“ Nr. 377 aufgenommen, wo er alsbald verschiedene Ämter bis hin zum Meister vom Stuhl (2009–2015) ausfüllte. Im Jahre 2012 ernannte ihn die Loge „Anna Amalia zu den 3 Rosen“ in Weimar zu ihrem Ehrenmitglied.