Großloge der Alten Freien und Angenommenen Maurer von Deutschland (AFuAMvD)

Loge in Kaltenkirchen lädt zur Lesung mit dem bekannten Autor Ulfert Becker

Die Loge "Lux Holsatiae" im schleswig-holsteinischen Kaltenkirchen lädt zu einer Lesung mit dem Erfolgsautor Ulfert Becker in ihr Logenhaus.

"Norddeutschland", so Ulfert Becker, Autor des Buches "Survival Guide Norddeutschland", "gehört sicher zu den exotischsten und geheimnisvollsten Gegenden dieser Welt: Es gibt hier Meere, die mal da sind und mal nicht, Gebirge von sagenhaften 8 Metern Höhe und wilde Tiere, die man eher in Eiswüsten vermuten würde. Die Ureinwohner verständigen sich telepathisch – oder doch nur über Grunzlaute? Ihre Sitten und Gebräuche sind jedenfalls oft mehr als seltsam, wirken manchmal sogar sehr primitiv … Und doch haben sie etliche kulturhistorische Superlative hervorgebracht,
die absolut sehenswert sind!"

Der Autor Ulfert Becker, geboren 1966, studierte Musiktheater-Regie an der Hochschule für Musik und Theater in Hamburg. Seitdem ist er freischaffend tätig, hauptsächlich als Regisseur und Autor für Dokumentationen, Magazinbeiträge und Werbespots des NDR-Fernsehens. Daneben aber auch als auch Buchautor, Opernlibrettist, Hörspielproduzent und noch einiges mehr. Er lebte zeitweise in Paris, Rom und Lausanne, doch zog es ihn immer wieder in sein geliebtes Hamburg zurück, in die windige, verregnete Heimat mit dem hohen Himmel.

So sieht er sich selbst(ironisch) als „Gut Globalisierten Nordling“. Also als einen, der Sitten, Kunst und Gebräuche aller Kulturen dieser Welt achtet – und (neben einigen anderen Fremdsprachen) auch Hochdeutsch beherrscht.

Das verspricht eine humorvolle Sicht auf Norddeutschland und seine Menschen und auf einen guten Abend bei einer Lesung in der norddeutschen Loge.

Lesung mit dem Autor Ulfert Becker aus dem Buch "Survival Guide Norddeutschland", 27. Oktober 2022 um 19:30 Uhr im Logenhaus Kaltenkirchen (Am Markt 4, 24568 Kaltenkirchen). Der Eintritt beträgt 5,00 Euro – die Einnahmen werden komplett an die Tafel Kaltenkirchen gespendet. Da die Plätze begrenzt sind, wird um eine Anmeldung per E-Mail unter info@lux-holsatiae.de gebeten.