Großloge der Alten Freien und Angenommenen Maurer von Deutschland (AFuAMvD)

Salonabend mit Dr. Umes Arunagirinathan, dem Autor von “Grundfarbe Deutsch”

Am 28. Oktober um 19 Uhr liest der Bestseller-Autor Dr. Umes Arunagirinathan aus seinem Buch "Grundfarbe Deutsch". Teilnehmen kann man vor Ort oder im Livestream.

Die Hoyaer Loge "St. Alban zum Aechten Feuer" in Hoya, in der Mitte Niedersachsens, führt seit einiger Zeit Salonabende durch, die sich auch im Livestream verfolgen lassen. Am 28. Oktober ab 19 Uhr ist der Autor Umes Arunagirinathan zu Gast, der durch mehrere Bücher, insbesondere "Grundfarbe Deutsch" bekannt wurde.

Dr. Umes ist Herzchirurg, erfolgreicher Autor, engagiertes Mitglied der deutschen Gesellschaft – und dunkelhäutig. Wie viele andere farbige Menschen erlebt er immer wieder diskriminierendes Verhalten seiner Umwelt. Mal ist es nur eine dumme Bemerkung, mal ein gravierender Verstoß gegen seine Würde als Mensch. Gleichzeitig gibt es eine Debatte darüber, was man «eigentlich noch sagen darf», ohne in die rechte Ecke gestellt zu werden. Umes klagt nicht an, sondern klärt auf. Anhand seiner Biografie beschreibt er pointiert, mit welchen Schwierigkeiten farbige Menschen zu kämpfen haben. Doch er sieht sich nicht als Opfer, sondern als Streiter für ein Zusammenleben, in dem das Gemeinsame die Hauptrolle spielt: die Grundfarbe Deutsch eben. Dazu gehören die deutsche Sprache, die Freiheit zur Selbstentfaltung, Gleichberechtigung und einiges mehr. Es ist das, was diese Gesellschaft für die Deutschen aller Hautfarben ausmacht. Wir dürfen nicht zulassen, dass der Rassismus diese Werte zerstört.

Er tritt für Verständnis und Toleranz zwischen den Nationen und Gruppierungen ein. Von den Deutschen fordert er mehr Empathie mit Migranten, von den Einwanderern im Gegenzug, dass sie sich zu dem Land bekennen, in dem sie leben und leben wollen.

Umes Arunagirinathan wurde 1978 auf Sri Lanka geboren und kam als 13-jähriger unbegleiteter Flüchtling nach Deutschland. Er studierte in Lübeck Medizin und wurde an der Universität Hamburg promoviert. Nach seiner Assistenzzeit am Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf (UKE) arbeitete er in der Klinik für Kardiochirurgie in Bad Neustadt an der Saale sowie an der Charité Berlin. Er ist Facharzt für Herzchirurgie und heute als Funktionsoberarzt im Klinikum Links der Weser in Bremen tätig.

Die Lesung findet am 28. Oktober 2022 ab 19 Uhr im Kulturzentrum Martinskirche, Kirchstraße 29 in Hoya/Weser statt. Wem der Weg weit ist, kann an einem Livestream teilnehmen und bei Bedarf über einen Chat Fragen stellen. Die Teilnahme ist in jedem Fall kostenlos. Der Livestream findet als Webinar statt, man benötigt also keine Kamera und kein Mikrofon. Anmelden kann man sich über die Website der Loge unter www.loge-hoya.de.